Verkehrsregelung nach Unfall

Bild Kapo Thurgau

Am Vormittag des 06. August 2020 ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen Mammern und Eschenz. Die Feuerwehr Mammern leitete den Verkehr auf der Hauptstrasse Richtung Eschenz über Herdern – Kalchrain – nach Eschenz um.

Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau:

Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden musste am Donnerstag in Mammern die Hauptstrasse vorübergehend gesperrt werden.

Ein 48-jähriger Autofahrer war gegen 8.45 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Eschenz unterwegs. Als er links in die Haldenstrasse abbiegen wollte, musste er wegen des Gegenverkehrs anhalten. Ein nachfolgender, 56-jähriger Lastwagenfahrer bemerkte dies zu spät und prallte ins Heck des Fahrzeugs. Dieses wurde auf die andere Strassenseite geschoben und kollidierte dort mit zwei entgegenkommenden Autos.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch. Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr Mammern die Hauptstrasse vorübergehend ab und leitete den Verkehr um.

Medienmitteilung und Bild Kantonspolizei Thurgau
X